Christoph Holbein

Christoph Holbein, geboren 1960, spielt seit seiner Zivildienstzeit Theater. Alles begann Anfang der 1980er-Jahre im Karlsruher Sandkorn-Fabriktheater als Wachmann in Roy Kifts Stück „Stärker als Supermann“. Danach stand Christoph Holbein an mehreren Bühnen auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Er leitete mehrere eigene Theatergruppen und sammelte auch in zahlreichen Produktionen Fernseh- und Filmerfahrung. Unter anderem drehte er mit der Regisseurin Margarethe von Trotta für einen Kinofilm. Christoph Holbein gründete das „Theater unter der Laterne“ und leitet es.

..


Sabine Gatzweiler

Gabriele Gatzweiler, geboren 1964, sammelte ihre erste Erfahrungen im Schauspielunterricht bei Dorothea Gmelin an der Schauspielschule in München und bei Rainer Beck in Berlin. Seit der Saison 2010/2011 ist sie beim „Theater unter der Laterne“ engagiert, wirkt dort auch als Regieassistentin, Dramaturgin und in der künstlerisch-planerischen Beratung mit. Außerdem hat sie das Management des kleinen Theaters unter sich. Mittlerweile absolvierte sie eine Ausbildung zur Theaterpädagogin und stimmt das jeweilige Ensemble auf die Inszenierungen und Aufführungen punktgenau und einfühlsam ein..

 


Christoph Holbein

Joachim Mangold, Jahrgang 1968, blickt auf eine mehrjährige Theatererfahrung zurück. Schauspielerfahrung sammelte er während seiner Schul- und Studentenzeit. Später übernahm er verschiedene Rollen bei der Besigheimer Studiobühne, dem Glasperlenspiel Asperg, Theater „Coole Socke“ Stuttgart sowie dem Theater Pusteblume Meßstetten.  Er absolvierte eine Weiterbildung in Regiearbeit zu Kindertheaterstücken sowie Stimm- und Sprecherziehung. Erfahrung sammelte er als Regieassistenz , unter anderem beim Theaterstück „Die barmherzige Leut‘ von Martinsried“ von Oliver Storz. Seit 2011 ist er beim „Theater under der Laterne“.

 


Christoph Holbein

Barbara Wydra, in den 1960er-Jahren in Bayern geboren und aufgewachsen, hat sehr früh der Ruf des Theaters ereilt. Schon während der Schulzeit wirkte sie bei  mehreren Produktionen mit. Danach gehörte sie mehreren Schauspielgruppen mit den Schwerpunkten historisches Schauspiel und Kindertheater an. Nach Umzug und längerer Babypause gründete sie ihre eigene Kindertheatergruppe „Pusteblume“ in Meßstetten.  2010 entdeckte sie schließlich Christoph Holbein und gewann sie für die Theatertruppe „Theater unter der Laterne“.

.

.

.

.